www.gruene-olching.de

Grün statt Steinwüsten

19. März 2019

Antrag von Ingrid Jaschke

Zunehmend erobern sterile Kies“gärten“ privaten Flächen, die als Grünflächen vorgesehen sind. Häufig werden unter den Kies-/Schotter-/ähnlichen Materialschüttungen wasserdichte, nicht durchwurzelbare Folien ausgebracht. Dem kann durch Festsetzung im B-Plan entgegen gewirkt werden.

Grundsätzlich gibt es folgende Vorschriften zum Umgang mit Flächen:

  1. Der Grundsatzparagraf §1a BauGB schreibt vor, dass das Maß der Bodenversiegelung auf das Notwendige zu begrenzen ist.
  2. In Bayern gilt der Art. 7 BayBauO demzufolge „nicht überbaute Flächen von bebauten Grundstücken zu begrünen oder zu bepflanzen sind“.
  3. Entsprechend § 9 Abs. 1 Nr. 20 BauGB können im Bebauungsplan aus städtebaulichen Gründen festgelegt werden: „die Flächen oder Maßnahmen zum Schutz, zur Pflege und zur Entwicklung von Boden, Natur und Landschaft“.

Namens meiner Fraktion stelle ich folgenden Antrag:

Den ganzen Beitrag lesen »

Olchinger Radlflohmark Sa. 23.03.2019 10.00 – 12.00

11. März 2019

Wir laden Euch herzlich ein zu unserem Radlflohmarkt am Volksfestplatz in Olching.

Von privat an privat kann Alles verkauft werden, das für die nicht-motorisierte Fortbewegung dient, bzw. emissionsfrei betrieben wird.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Verkauf 10.00 bis 12.00 Uhr. Aufbau ist ab 9.30 Uhr(!)
Der ADFC ist in diesem Jahr leider nicht dabei. Die Veransaltungshinweise für die Touren des ADFC haben wir aber dabei.

Auch in diesem Jahr können wieder Fahrräder an den Helferkreis Asyl gespendet werden. Sie werden vom Fahrrad-Team des Helferkreises wieder hergerichtet und für einen kleinen Betrag an die Asylbewerberinnen und -bewerber abgegeben.

Die Standgebühr wird folgendermaßen gestaffelt:

3 EURBis 2  Fahrräder oder Zubehör, Rollschuhe, Roller u.ä.
5 EUR3 bis 5 Fahrräder
10 EURMehr als 5 Fahrräder
Den ganzen Beitrag lesen »

9. März 2019

Sei dabei!

Fukushima mahnt

2. März 2019

Am 11. März 2019 jährt sich die Atomkatastrophe von Fukushima zum 8. Mal. Sie dauert bis heute an, mit immensen gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen.

In Deutschland sind noch immer 7 Atomkraftwerke am Netz und die Stimmen, die Atomkraft als unverzichtbar für den Klimaschutz propagieren werden wieder lauter.

Wir erinnern und informieren:

Infostand – Samstag, 09. März 2019, 9.00 bis 12.00 Uhr, Nöscherplatz/Grüner Markt

14. Februar 2019

Knapp 1,75 Millionen Wahlberechtigte haben das Volksbegehren „Rettet die Bienen!“ zum bayernweit erfolgreichsten Volksbegehren gemacht. Mit 18,4 % wurde das Quorum von 10 % weit übertroffen und die Forderungen nach mehr Naturschutz und nachhaltiger Landwirtschaft mit Nachdruck unterstützt. Zu den offiziellen Ergebnissen

In Olching trugen 4 546 Wählerinnen und Wähler (bei 19 446 Wahlberechtigten) zu dem ausgezeichneten Ergebnis von 23,4 % bei. Damit liegen wir deutlich über dem Ergebnis von Oberbayern (20.3%) aber doch unter den starken 25,7%, die im Landkreis Fürstenfeldbruck erreicht wurden. Unser Landkreis liegt damit hinter den Landkreisen Starnberg (27,7%) und München (26,5%) bayernweit auf Platz 3. Danke an alle Unterstützerinnen und Unterstützer!

Der Gesetzentwurf des Volksbegehrens muss nun innerhalb der nächsten vier Wochen von der Staatsregierung in den bayerischen Landtag eingebracht werden. Der Landtag muss ihn innerhalb von drei Monaten annehmen oder ablehnen. Lehnt das Parlament ihn ab, kann der Landtag einen Gegenentwurf beschließen, der gemeinsam mit dem Gesetz des Volksbegehrens in einem Volksentscheid zur Wahl gestellt wird. Der Gesetzentwurf des Volksentscheids steckt die Grenzen ab: Verwässern und Mogelpackungen werden von uns nicht akzeptiert!