www.gruene-olching.de

Critical Mass – Radl-Aktion für die Verkehrswende

Samstag, 06. April 2019, Abfahrt: 11.00 Uhr, Treffpunkt: Am Vogelherd/Fürstenfeldbrucker Str. (Ortseingang Olching)

Auf einem unserer letzten Offenen Treffen wurde vorgeschlagen, in Olching eine Critical Mass durchzuführen. Bemängelt wurde insbesondere die für Radfahrende gefährliche Situation auf der Hauptstraße: Längsparken, Parken zum Be- und Entladen auf der Fahrbahn, fehlender Platz für Radverkehr.

Wir greifen diese Anregung gerne auf. Mitradeln können alle, die den Radverkehr stärken wollen und sich an die geltenden Verkehrsregeln halten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mit der Radl-Aktion soll der Radverkehr ins Blickfeld gerückt und die ihm zustehende Infrastruktur eingefordert werden. Radfahrende stören nicht den Verkehr – Radfahrer*innen sind Verkehr!

Critical Mass ist eine weltweite Bewegung, mit dem Ziel, dem Radverkehr mehr Raum und Rechte im Straßenverkehr zu schaffen.

Es kann nicht angehen, dass Radfahrende auf Umwegen in Nebenstraßen abgeschoben werden und Verkehrsplanung weiterhin das ungehinderte zügige Fließen des motorisierten Verkehrs zum höchsten Zweck ihrer Planungen erhebt. Die Mobilitätswende hin zu einer nachhaltigen, klimaschonenden – also emissionsarmen – Mobilität wird ohne Steigerung des Radverkehrs – neben Fußverkehr und ÖPNV – nicht gelingen. Dazu bedarf es einer zeitgemäßen Infrastruktur wie sichere und direkte Wegeverbindungen sowie genügend überdachte Abstellmöglichkeiten.

Die Route der ersten Olchinger Critical Mass führt über Fürstenfeldbrucker Straße, Hauptstraße und Feursstraße zum Gut Graßlfing und auf gleichem Weg zurück zum Ausgangspunkt. Bei mehr als 15 teilnehmenden Personen darf im geschlossenen Verband zu zweit nebeneinander auf der Straße gefahren werden, darunter gilt Radwegebenutzungspflicht. Zum Straßenrand ist ein Sicherheitsabstand von 1 Meter, zu parkenden Autos sogar von 1,5 Meter einzuhalten. Autos müssen an Radfahrenden mit 1,50 m Abstand vorbeifahren.

Es ist beabsichtigt, die Critical Mass regelmäßig einmal pro Monat zu etablieren.

Kommentarfunktion ist deaktiviert