www.gruene-olching.de

18. Mai 2019

In 7 deutschen Städten sind insgesamt über 150.000 Menschen unter dem Motto »Ein Europa für alle!« auf die Straße gegangen. In München 20.000. Für ein solidarisches Europa. Gegen Nationalismus.

Stadt Olching – Vorbild beim Artenschutz?

13. Mai 2019

Pressemitteilung von Ingrid Jaschke

Klappern gehört offensichtlich zum Geschäft – so hält es auch 2. Bürgermeisterin Maria Hartl indem sie jüngst in einer Presseverlautbarung vollmundig kundtat, die Stadt Olching sei seit jeher bestrebt, die Biodiversität im Stadtgebiet zu erhöhen. Wie passt denn dazu die neue „Steinwüste“ am Olchinger Kulturzentrum – bepflanzt mit Säulenthujen und einigen für Insekten völlig nutzlosen Grasbüscheln? Ist bereits eine Bodenabdeckung mit Rindenmulch kritisch zu sehen, setzt die Garten- und „Grün“flächengestaltung durch Aufschütten von Steinen oder ähnlichen Materialien und Platzierung einzelner standortfremder Alibipflanzen dem ökologischen Unsinn die Krone auf. Dass ausgerechnet mit dieser reichlich übertriebenen Beweihräucherung städtischer Artenschutzbestrebungen dieser „Garten des Grauens“ in einer städtischen Grünanlage auftaucht, trägt nicht zur Glaubwürdigkeit bei.

Im Namen unserer Grünen Fraktion fordere ich Bürgermeister Magg auf, dafür Sorge zu tragen, dass dieser eklatante Fehlgriff keinesfalls auf weiteren Flächen verstetigt wird. Vielmehr wäre ein Rückbau angeraten. Grundsätzlich sollen bei neu zu gestaltenden Flächen ökologische Gesichtspunkte berücksichtigt werden.

Ganz nebenbei sei angemerkt, dass es kein besonderer Verdienst einer Kommune ist, gesetzliche Vorgaben umzusetzen – um nichts anderes handelt es sich bei den hochgelobten Ausgleichsflächen.

Europawahl 26. Mai 2019

11. Mai 2019
Zwei Personen stehen neben einem Plakat mit dem Titel: "Kommt, wir bauen das neue Europa!"

Ska Keller und Sven Giegold
Die Spitzenkandidaten der GRÜNEN für die Europawahl

Wahl-Infostand 11.05.2019

11. Mai 2019

Wetterbedingt entfällt der Infostand.

Althandys für Berggorillas

4. Mai 2019

Anläßlich der weiteren Infostände zur Europawahl sammeln die Olchinger GRÜNEN alte Handys – die Recyclingerlöse helfen den Berggorillas in Zentralafrika!

Samstag, 11.05.2019: 8.30 bis 12.30 Uhr, Nöscherplatz

Samstag, 18.05.2019 und Samstag, 25.05.2019: jeweils 9.00 bis 12.00 Uhr, Nöscherplatz

Viele alte Handys liegen ungenutzt in Schubladen verstaut. Dabei lassen sich die Geräte nutzen, um den Lebensraum freilebender Gorillas zu erhalten.

In Mobiltelefonen ist das Metall Tantal verarbeitet, das wiederum aus dem Erz Coltan gewonnen wird. Dieses wird in Zentralafrika z.B. Ost-Kongo teilweise in Nationlparks und mitten im Lebensraum von Gorillas abgebaut. So hängt die zunehmende Nachfrage nach Handys bei uns direkt mit der Bedrohung dieser Gorillas zusammen.

Damit weniger des Metalls benötigt und so zum Erhalt der Gorillas beigetragen wird, unterstützen die GRÜNEN die Initiative – Berggorillas & Regenwald Direkthilfe e.V., die alte Handys bzw. ihr Recycling nutzt. Mit den Spendengeldern aus dem Handy-Recycling werden Ausrüstung für die Wildhüter der Schutzgebiete, ein Wiederaufforstungsprojekt am Rand des Virunga-Nationalparks für die dortige Bevölkerung sowie Unterstützung lokaler Naturschutzorganisationen, die Aufklärungsarbeit leisten finanziert.